Königliches Erbe von Sankt Petersburg

Programm Beschreibung:

Diese Tour ist eine kulturelle Vertiefung in die Geschichte und das Erbe der russischen Königsdynastie. Sie werden nicht nur die Hauptsehenswürdigkeiten wie den Winterpalast mit der Eremitage, die Isaakskathedrale oder die Auferstehungskirche besuchen, sondern auch einige verborgene Juwelen der Stadt wie das Faberge-Museum und die königliche Residenz in Pawlowsk entdecken. Das breitgefächerte und gut organisierte Programm soll Ihnen viel Zeit für Ihre eigene Erkundung der Stadt lassen und bietet Ihnen einen Reiseführer, der Sie in die Zeit der königlichen Familie begleitet und Sie über deren Auswirkungen auf Sankt Petersburg und Russland als Ganzes informiert.

 

Die Familie Romanov umgab immer eine Vielzahl von interessanten und manchmal sogar mysteriösen Ereignissen. Während der abwechslungsreichen Führungen werden sie ihre wunderschönen Paläste und Kirchen bewundern und die schönen Schätze und den Schmuck bestaunen, welcher sich während der Herrschaftszeit angesammelt hat, sowie den Ort besuchen, wo ein Terroranschlag von Anarchisten auf den Zaren Alexander II verübt wurde.

Einzelheiten:

 

Sie werden am Flughafen von einem unserer Fahrer abgeholt und während Ihres gesamten Aufenthalts von einem unserer professionellen Reiseleiter begleitet, der Ihnen bei Fragen zur Verfügung steht, auf Ihre Wünsche eingeht und Ihnen spezielle Tipps gibt zum Beispiel auf der Suche nach einem bestimmten Souvenir. Sie können auch die Warteschlangen an wichtigen kulturellen Sehenswürdigkeiten umgehen, um das Beste aus Ihrer Zeit in Russland herauszuholen.

 

 Tage:

• 6 Tage / 5 Nächte

 

 Im Preis inbegriffen sind:

• Professioneller Fahrer, E-Klasse oder Minivan, einschließlich Flughafentransfer

• Lizenzierter und erfahrener Guide, der Ihre Sprache fließend spricht

• Stadtführung mit dem PKW

• Führung durch den Winterpalast und die Eremitage

• Führung zur Isaakskathedrale

• Führung durch die Auferstehungskirche

• Führung durch die Stadt Puschkin & den Katharinenpalast (Bernsteinzimmer)

• Führung nach Pawlowsk

• Führung zum Faberge Museum

• Führung zur Peter-und-Paul-Festung

• Bootsausflug

• Ballettaufführung im Mariinski-Theater

• Visa-Unterstützung

• Restaurantvorschläge und Buchungen

 

 Nicht im Preis enthalten sind:

• Flugtickets von und nach Sankt Petersburg

• Essen und Trinken

• Unterkunft

 

Klicken Sie auf die Schaltfläche unten, um eine detaillierte Beschreibung Ihres Programms herunterzuladen, oder scrollen Sie nach unten und sehen Sie sich die Orte an, die Sie besuchen werden.

Buchungsvorgang

  • Nachdem Sie uns eine Buchungsanfrage gesendet haben, werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen, um Ihre Auswahl zu bestätigen und eventuelle Fragen zu Ihrer Reise zu beantworten. Wir passen das Programm auch vollständig Ihren Wünschen an und erweitern es, wenn Sie weitere Orte besuchen möchten

 

  • Wir senden Ihnen auch eine Liste von empfehlenswerten Hotels zu und reservieren das von Ihnen ausgewählte

 

  • Anschliessend senden wir Ihnen den endgültigen Preis für die Tour zur Bestätigung

 

  • Danach schicken wir Ihnen alle Dokumente, welche Sie für die Beantragung Ihres russischen Visums brauchen, inklusive einer ausführlichen Anleitung.

 

  • Alle Vorbereitungen sind abgeschlossen und wir warten darauf, Sie in Russland begrüssen zu dürfen und Ihnen unsere schöne Stadt zu zeigen

Hauptsehenswürdigkeiten

Джефф Рейсли

Die Eremitage befindet sich in 6 prächtigen Gebäuden im Herzen von Sankt Petersburg am Ufer der Newa. Der Winterpalast - der die Hauptrolle in der Eremitage einnimmt - war die Residenz der russischen Zaren und wurde nach dem Entwurf des italienischen Architekten Francesco Bartolomeo Rastreli erbaut. Der Palast mit seinem prächtigen Interieur, seinem Thron und den Ballsälen ist atemberaubend und faszinierend. Beim Palastrundgang werden Sie ein Gefühl für den Alltag der Zaren bekommen, da alle privaten Räume jetzt für die Öffentlichkeit zugänglich sind.

Das Eremitage Museum im Palast ist die zweitgrößte Kunstsammlung der Welt und enthält unschätzbare Kunstwerke von Leonardo Da Vinci, Monet, Rembrandt, Picasso und vielen mehr.

Die Eremitage

Der Katharinenpalast war die Sommerresidenz der königlichen Familie und beeindruckt seine Besucher mit seinem luxuriösen Interieur und dem großen Park. Der berühmteste Raum im Palast ist das Bernsteinzimmer, welches bis 2003 vollständig rekonstruiert wurde, nachdem das ursprüngliche Innere des Raumes während des Zweiten Weltkriegs verloren gegangen war. Der Palast wurde während des Krieges stark beschädigt und 58 Hallen wurden zerstört. Der Wiederaufbau ist jedoch bis heute im Gange und aktuell können 32 Räume und Hallen besichtigt werden. Aufgrund seiner Schönheit und bemerkenswerten Geschichte kommen täglich Tausende von Besuchern hierher!

Katharinenpalast & Puschkin

Das Faberge-Museum ist eine der bekanntesten privaten Sammlungen und wurde gegründet, um verlorene Kulturgüter nach Russland zurückzuführen. Das Museum befindet sich in zentraler Lage im Shuvalovsky-Palast entlang der Fontanka. Das Museum zeigt unter anderem die Privatsammlung von Victor Vekselberg, einem berühmten russischen Geschäftsmann, der weltweit Faberge-Eier kaufte. Heute beherbergt das Faberge-Museum neben seiner Hauptsammlung saisonale Ausstellungen, die sich grosser Beliebtheit erfreuen.

Faberge Museum

Dieser wahrhaft historische Ort wurde 1703 von Peter dem Großen gegründet und markiert den Beginn von Sankt Petersburg. Um die neu geplante Stadt vor Angriffen aus den Nachbarländern zu schützen, beschloss der Kaiser, eine komplexe sternförmige Festung mit dicken Mauern und sechs mächtigen Bastionen zu errichten.

 

Die Festung wurde jedoch nie getestet und diente im Laufe der Zeit als Standort für die königliche Münzerei, ein Gefängnis oder ein Museum. Viele berühmte Russen wie der Schriftsteller Fjodor Dostojewski oder der Revolutionär Leo Trotzki wurden hier inhaftiert. In der Mitte der Festung befindet sich die Kathedrale der Heiligen Peter und Paul mit dem größten orthodoxen Glockenturm der Welt. Die Kathedrale fungiert auch als kaiserliches Grab mit den Überresten der zaristischen Familie.

Peter und Paul Festung

Die Isaakskathedrale ist die größte Kirche in Russland und die zweitgrößte orthodoxe Kirche der Welt. Aufgrund ihrer Größe, Höhe, des verwendeten Materials und der komplexen architektonischen Gestaltung dauerte der Bau der Kirche 40 Jahre. Die Kuppel der Kathedrale ist 101,5 Meter hoch und mit reinem Gold überzogen. Aus diesem Grund wurde sie im Zweiten Weltkrieg grau übermalt, um die Aufmerksamkeit feindlicher Flugzeuge zu vermeiden. Die Kirche ist nicht nur ein Museum, sondern dient auch als Kultstätte. Hier werden Gottesdienste abgehalten und Feste gefeiert. Einer der Höhepunkte des Besuchs ist das Aufsteigen zur Kuppel, um einen wunderschönen Blick über die Stadt zu genießen.

Isaakskathedrale

Der Bau dieses barocken und neoklassizistischen Meisterwerks dauerte ganze 24 Jahre, da die Wände der Kirche von einem wunderschönen Mosaik (mehr als 7'500 Quadratmeter) bedeckt sind. Die Kirche wurde vom Zaren Alexander III genau dort in Auftrag gegeben, wo sein Vater Alexander II zwei Jahre zuvor von Anarchisten ermordet worden war.

Auferstehungskirche

Das weltberühmte Mariinski-Theater wurde 1860 gegründet und nach seiner kaiserlichen Patronin, Kaiserin Maria Alexandrowna, benannt. Viele Meisterwerke des russischen Balletts hatten hier Premiere, wie der Nussknacker oder der Schwanensee. Neben den Balletten wurden im Mariinski-Theater auch Opernpremieren von Pjotr ​​Tschaikowski und Michail Glinka aufgeführt.

Mariinsky Theater

Der Pawlowsk-Palast gehörte der königlichen Familie und ist heute Teil des UNESCO-Weltkulturerbes von Sankt Petersburg. Der Palast und seine Gärten haben eine charmante Eleganz, die ihn von anderen königlichen Residenzen unterscheidet. Katharina die Große mochte die Natur rund um den Palast und besuchte ihn oft für ihre Jagdreisen. Die Residenz ist nach ihrem Sohn Paul benannt und war ein großzügiges Geschenk an ihn und seine Frau nach der Geburt ihres ersten Sohnes, dem zukünftigen Kaiser Russlands Alexander I.

Pawlowsk Palast und Gärten

Kanäle und Flüsse sind das Herz von Sankt Petersburg. Eine Bootsfahrt erlaubt es, die Stadt aus einem neuen Blickwinkel entspannt zu erkunden und die großartigen Ausblicke auf einige der wichtigsten kulturellen Sehenswürdigkeiten der Stadt zu genießen.

 

Aufgrund der vielen Kanäle und Brücken und der Schönheit der Stadt, wird Sankt Petersburg oft als "Venedig des Nordens" bezeichnet.

Bootstour 

Krasutskogo 3,

Sankt Petersburg,

‎196084, Russland

team@fontankatravel.com

White on Transparent.png
  • White Icon TripAdvisor
  • Белый Facebook Icon
  • Instagram - Белый круг

Weitere Destinationen:

Fontanka Travel LLC, OGRN  1187847357060, INN 7805737223. Seller of Travel Ref. No.РТО 022075. All rights reserved © 2019